Familientrip nach Ungarn

20200814_132430

Am 10. Juli starteten wir gegen Mitternacht, mit einem komplett vollgepackten Kombi, 100 %-iger Motivation und der Hoffnung auf dicke Karpfen unseren Familientrip nach Ungarn. Mit dabei: meine Frau Ragda, unsere Tochter Emma, unser Welpe Mia und natürlich ich, Felix. Unsere Kleinen haben uns während der Fahrt ordentlich auf Trab gehalten. Nach unzähligen „wann sind wir endlich da“, stressigen Grenzkontrollen und übermüdet, erreichten wir nach 13 Stunden unser Ziel: ein 110 ha großer Flachlandsee. Schnell wurde das Organisatorische erledigt, Angelkarten beantragt und dann ging es endlich los. Ab aufs Boot, den perfekten Spot gefunden, ordentlich gefüttert mit dem Birdfruit Pineapple und NutBerry Insect Boilie und schon gingen die ersten zwei Ruten ins Rennen. Ein unvergessliches Abenteuer begann! Was in den nächsten Stunden und Tagen passierte, hat selbst unsere größten Vorstellungen gesprengt. Bereits nach 1 Stunde kam völlig unerwartet der erste Vollrun. Nach einem harten Drill konnte ich meinen ersten Ungarn Spiegler … weiterlesen