Karpfenangeln bei Ebbe und Flut

CIMG0805

Im Herzen Ostfrieslands befinden sich unzählige Wasserstraßen, wie Kanäle, Flüsse, Tiefs und Wieken. Einen besonderen Reiz machen dabei die Fließgewässer aus, geprägt von Ihren Gezeiten und vor allem den Eigenheiten den dieser Gewässertyp mit sich bringt. Wir befischen die Flüsse des Leda-Jümme-Gebietes. Hier sind die Fließgewässer gezeitenabhängig und wechseln 2x am Tag ihre Fließrichtung und vor allem die Höhe des Wasserstandes. Je nach Windstärke und anderen Einflüssen steigt das Wasser ca. 6 Std. um nach kurzer Hochwasserphase wieder 6 Std. abzulaufen. Dann haben wir Ebbe und die beste Zeit zur Location. Vorbereitung Als erstes sollte man sich Gedanken machen, welchen Gewässerabschnitt man befischen möchte. Auch hier gibt es schon einige Punkte zu berücksichtigen, gerade was den Strömungsdruck angeht. Je weiter man sein Angelrevier landeinwärts wählt, desto geringer fällt dieser Strömungsdruck aus. Befischt man z.B. die Leda bei Leer reicht ein 200gr. Blei bei weitem nicht aus, wobei an der Jümme … weiterlesen

Catch Report 9

5

Auch in der vergangen Woche trieb es einige von uns ans Wasser. Die meisten Frankreichfahrer sind am Wochenende zuhause geblieben. Aber nicht Dennis. Dennis und ich waren wieder zusammen am Wasser. Diesmal an einem etwas größeren Baggersee. Einige Tage wurden hier die Spots mit Futter präpariert. Was uns Bedenken bereitete, war der bevorstehende Wetterumschwung. Vom schönsten Oktoberwetter, sollte es auf ekeliges Herbstwetter umschlagen. So war es dann leider auch. Die Karpfen waren demzufolge auch nicht wirklich in Fresslaune. Aber wir gehen schließlich nicht nur ans Wasser um Fische zu fangen. Auch um die Natur mit offenen Augen zu genießen. Gerade jetzt wo die ganzen Zugvögel unser schönes Ostfriesland verlassen, lässt sich das ein oder andere ganz besondere Schauspiel beobachten. Dennoch ließen sich einige Karpfen und Brassen auf den Plätzen in Tiefen von 2,3m bis 7,5m blicken. Bedanken möchte ich mich im Namen aller Teammitglieder auch für soviel positives Feedback von … weiterlesen

Catch Report 8

2

Bekanntlich waren die Meisten vom Team COD vergangene Woche in Frankreich unterwegs. Demzufolge gib´s also etwas weniger Material als gewohnt. Die vergangene Woche bekamen wir in Ostfriesland das bereits erwartete Herbstwetter mit Wind und Regen. Die geplante Session am Donnerstag, hab ich sogar auf´s Wochenende hinausgeschoben. Am Altarm war eigentlich nichts los. Mike und ich saßen soweit man sehen konnte völlig allein. Wir hatten grad aufgebaut, als noch 3 weitere Karpfenangler direkt links neben uns aufbauten. Nun saßen wir mit 5 Anglern auf 300m Ufer … Später kamen 2 von ihnen auf ein kurzes Gespräch rüber. Überraschend konnte ich feststellen, dass wir uns von Facebook her schon kannten. Den Eindruck den ich bisher von den beiden hatte bestätigte sich dann im Gespräch. Zwei ganz nette und aktive Angler. Der Abend wurde wieder extrem windig, sodass wir uns pünktlich unter den Wetterschutz verzogen. Bis morgens um 5:00 Uhr schwiegen die Pieper … weiterlesen